1800x150_g
1800x150_g
1800x150_g

Laut Weltgesundheitsorganisation spricht man von ungewollter Kinderlosigkeit, wenn die Frau nach einem Jahr regelmäßigem und ungeschütztem Geschlechtsverkehr nicht schwanger geworden ist.

Ungewollte Kinderlosigkeit und damit verbundene Bemühungen, einschließlich medizinischer Interventionen stellen oft eine seelische Belastung dar. Die Ursachen für die ungewollte Kinderlosigkeit sind vielfältig. Neben körperlichen Ursachen können auch psychische Faktoren die Fruchtbarkeit beeinflussen.

Die moderne Fortpflanzungsmedizin bietet zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten. Diese sind oft mit starken Gefühlsschwankungen verbunden. Das Erleben der Unfruchtbarkeit  und die Behandlungen lösen häufig physiologische Stressreaktionen aus.

Mein Angebot:

Ich berate und unterstütze Frauen und Paare im Rahmen ihres unerfüllten Kinderwunsches.

Belastende Gefühle wie Unsicherheit, Angst, Wut, Trauer, Isolation oder Schuldgefühle stehen im Vordergrund der Therapie. Diese gilt es wahrzunehmen und zu bearbeiten.

Mit therapeutischer Hilfe wird das Stresserleben reduziert und die Anpassung an die momentane Situation verbessert.

Ziel der Therapie ist die bessere Bewältigung und Akzeptanz der aktuellen Kinderlosigkeit unabhängig von dem Erfolg der medizinischen Maßnahmen.

Die Therapie wird als Kurzzeittherapie von 10 bis 12 Stunden angeboten.

(c) Ina Huppmann - Praxis für Psychotherapie